Ein Bildungsprojekt für Kinder und Erwachsene
Mitmach-Garten mit Workshops

Es ist ein Ort für alle die neugierig genug sind die Natur zu entdecken. Ein Garten in dem Obst- und Nussbäume zu finden sind: Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln aber auch Getreide wie Hafer. Der Garten ist offen für alle Interessierten und wir können gemeinsam, je nach Jahreszeit und Alter der Bäume, untersuchen, was die Pflanzen zum Wachsen benötigen. Wir werden Knospen, Blüten, Bienen und Früchte bestaunen, riechen, schmecken und anfassen. Doch damit nicht genug, denn wir wollen die Nüsschen ja auch Knacken und Verkosten. Es wird ein Workshop-Bereich geben, indem wir unserer Kreativität freien lauf lassen können, Rezepte entwickeln und wir werden natürlich auch Pflanzendrinks in allen Variationen zubereiten. Zu diesem kulinarischen Erlebnis können wir zudem die gesundheitlichen Aspekte beleuchten und mit einer guten Freundin und Unterstützerin Anna-Maria (Ernährungsberaterin) in die Welt der Nährstoffe und einem gesunden Leben eintauchen. 

So viel sei gesagt, es wird farbenfroh, nahrhaft, begegnungsreich und lecker!

darum geht es: Die Bedeutung der Herkunft unserer Lebensmittel verstehen
Pistazien roh mit Schale

Wie wachsen Nüsse und Steinfrüchte? Wie werden sie geerntet und wie sehen sie aus bevor sie in Läden fast ausschließlich geröstet und gesalzen zu kaufen sind?

Hier sind rohe Pistazien von Doña Amor, einer Bio-Landwirtin in Spanien, zu sehen.



Textile Kultur – Faserstoffe wie Flachs, Hanf und Brennnessel lieben lernen und ein Traditionshandwerk neu beleben 

Wir wollen verstehen woher unsere Textilien kommen, wie Flachs wächst, so wunderschön blau-lila blüht und wie es zum Leinengewebe wird. Wir schauen über den Tellerrand und wollen auch wissen wie die flauschige Baumwolle und Faserhanf im Garten daherkommen. Können wir diese Textil-Pflanzen überhaupt in unserer Region (re-)kultivieren? Diese Fragen beantworten wir am besten im Naturgarten im direkten Dialog mit Pflanzen und Expeter:innen.

Eine Zukunft mit lokaler, nachhaltiger und zeitgemäßer Textilwirtschaft – zu diesen Themen sind wir mit dem offenen Netzwerk lokaltextil (Leipzig) und dem Färbergarten zum natürlichen Färben mit Pflanzenfarben von Susanne Frenzel (Erfurt) im direkten Austausch.


Einen Garten finden und Gestalten – dafür suchen wir Unterstützung

Dem Naturgarten-Projekt fehlt noch ein passender Ort und die finanziellen Mittel, u.a. für Nussbäume, Geräte, Brunnen oder Wasseranschluss, Solaranlage, Workshop-Space bis hin zum Kompostklo und den Bau von Übernachtungsmöglichkeiten. Ein erstes kleines Gartengrundstück gibt es, in Thüringen, den wir glücklicherweise von den liebsten Großeltern übernehmen durften. Hier braucht es noch einige Arbeitseinsätze, damit der Hortus auch für uns erblüht. Nun sind wir kürzlich mit unserer Basis nach Leipzig in Sachsen umgezogen, sodass wir jetzt neu suchen. 

Du hast ein Grundstück oder eine Fläche in oder bei Leipzig (Sachsen) und könntest dir vorstellen es für ein Bildungsprojekt zur Verfügung zu stellen? Auch wenn du Ideen hast, mitmachen möchtest oder dir eine andere Möglichkeit über den Weg läuft, wie ein Haus und Hof mit Garten zum Mieten, Pachten oder Kaufen – dann melde dich doch gern bei uns unter naturgarten@nectarbar.de oder über unser Kontaktformular

Unterstützen kannst du sonst auch ganz einfach in dem du die NECTARBAR Produkte in unserem Shop oder im Laden einkaufst oder empfiehlst. Wir stehen noch am Anfang und für die Realisierung sind wir für jede Hilfe dankbar.

Spenden für das Naturgarten-Projekt
  • Umweltbank IBAN: DE71 7603 5000 0002 2237 75
  • per Paypal an: naturgarten@nectarbar.de



Aktuelle Spenden: 0 € (Stand: 09/2021)

Den Fortschritt und Neuigkeiten zum Naturgarten-Projekt und alle eingesetzten Mittel werden wir transparent mit euch teilen.

Vielen lieben Dank!

Kein Produkt im Warenkorb.